08061.936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Wir wünschen uns Courage!

Als „Schule mit Courage“ wünschen wir uns couragiertes Handeln aller!

  1. Jeder muss bei Bedarf einschreiten und helfen
    § 323c Strafgesetzbuch (
Unterlassene Hilfeleistung)
    Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
  2. Hilfe holen ist kein Petzen!
  3. Was Gewalt ist, entscheidet das Opfer!
  4. Alle können Opfer sein! 
Es gibt kein „typisches Opfer“!
  5. Ich kümmere mich um Opfer!
  6. Wegsehen ist feige!
  7. Die Wilhelm-Leibl-Realschule duldet kein Mobbing!