Max-Mannheimer-Str. 1 83043 Bad Aibling
08061 936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Einstellung des Präsenzunterrichts ab 16.12.2020

Infos zu den kommenden Tagen bis Weihnachten

Der Ministerrat hat am 14.12.2020 für Bayern entsprechende Maßnahmen präzisiert und beschlossen, dass an den Schulen in Bayern ab Mittwoch,16. Dezember 2020, bis zu den Weihnachtsferien kein Präsenzunterricht mehr stattfindet.

Erläuterungen zu den einzelnen Tagen finden Sie hier:

Abschlussklassen (10. Jahrgangsstufe)
Von Mittwoch, 16.12.20 bis einschließlich Freitag, 18.12.20 findet für alle 10. Klassen verpflichtender „Distanz-UNTERRICHT“ von zuhause aus, nach Stundenplan und gem. § 19 Abs. 4 BaySchO statt, damit die laufende Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen fortgesetzt werden kann.
 
Verpflichtender Distanzunterricht gem. § 19 Abs. 4 BaySchO schließt ausdrücklich mit ein, dass in den betreffenden Klassen mündliche Leistungsnachweise im Distanzunterricht erbracht werden können (vgl. auch das „Rahmenkonzept für den Distanzunterricht“).
 
 
Alle anderen Jahrgangsstufen 5-9

Von Mittwoch bis Freitag findet “Distanz-LERNEN“ statt. Verpflichtender Distanzunterricht findet in diesen Jahrgangsstufen nicht statt. Damit ist beabsichtigt, dass vor Weihnachten keine mündlichen Leistungsnachweise in diesen Klassen mehr stattfinden.

Die Lehrkräfte werden jedoch gebeten, den Schülerinnen und Schülern für die nun folgenden Tage Materialien zum selbstständigen Üben, Vertiefen und Wiederholen zur Verfügung zu stellen und insbesondere im Zeitraum bis 22. Dezember 2020 verlässliche Kontakt- und Feedbackmöglichkeiten anzubieten.

Das bedeutet:
  • Es findet KEIN Distanz-UNTERRICHT im Sinne eines durchgehenden angeleiteten, strukturierten  Video-/Unterrichts wie in den Abschlussklassen statt.
  • Es findet folglich KEIN morgendlicher “Startschuss” um 7.50 Uhr mehr statt.
  • Ebenso werden KEINE sich wiederholenden Anwesenheitsprüfungen zu Beginn jeder Stunde durchgeführt.
Unsere Lehrkräfte stellen  Aufgaben zum Zwecke
  • des Übens
  • des Vertiefens und
  • des Wiederholen in Teams ein.
  • Es wird KEIN neuer Stoff eingeführt und behandelt.
 
In der Regel werden unsere Lehrkräfte  in der jeweiligen Stunde über einen Termin in “Teams” virtuell anwesend und verfügbar sein. Sie stehen dann den Schülerinnen und Schülern  für Nachfragen zur Verfügung.
Über Teams können auch weiterhin Beratungs-/Gespräche zwischen Schüler/innen und Lehrkräften stattfinden. Auch andere, individuelle und zusätzliche Beratungen außerhalb der regulären Unterrichtszeit sind nicht verboten.

Damit ist beabsichtigt, dass vor Weihnachten keine mündlichen Leistungsnachweise in diesen Klassen mehr stattfinden. Hintergrund ist

Ab Montag, 21.12.20 sind für die Kinder offiziell vorgezogene Weihnachtsferien.

Die Lehrkräfte wurden jedoch gebeten, den Schülerinnen und Schülern Materialien zum selbstständigen Üben, Vertiefen und Wiederholen zur Verfügung zu stellen und insbesondere im Zeitraum bis 22. Dezember 2020 verlässliche Kontakt- und Feedbackmöglichkeiten anzubieten.

Ebenso wurde die Schule gebeten bis 22. Dezember eine Notbetreuung einzurichten, soweit möglich unter Einbeziehung der Angebote der Mittagsbetreuung und des Ganztags.

Ab 23.12.2020 sind dann für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft Weihnachtsferien!

Dazu wünschen wir schon jetzt allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Erziehungsberechtigten und natürlich unserem gesamten Team im Lehrerkollegium, in der Verwaltung ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest.