08061.936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Schulgemeinschaft

Schulleitung

mehr …

Sekretariat

mehr …

Ganztagsteam

mehr …

Beratungsteam

mehr …

Hausmeister

mehr …

Schülervertretung

mehr …

Verbindungslehrkräfte

mehr …

Elternvertretung

mehr …

Personalvertretung

mehr …

jetzt bewerben !

mehr …

Tutorinnen und Tutoren

Jedes Jahr bekommt die Wilhelm-Leibl-Realschule erfreulicherweise Zuwachs durch viele neue Fünftklässler, für die der Übertritt von der Grundschule oftmals eine enorme Umstellung darstellt. Sie müssen sich an eine neue, große Schule gewöhnen, an der vieles anders läuft als sie es gewohnt sind. Hinzu kommen die vielen neuen Gesichter, Mitschüler wie Lehrer… das muss man erstmal alles verdauen! Hier helfen die Tutoren. Das Tutorensystem hat an der Wilhelm-Leibl-Realschule längst schon Tradition und hat sich vor allem seit Einführung der 6-stufigen Realschule sehr gut bewährt. Die Tutoren sind Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, die den Neulingen beim Eingewöhnen und Zurechtfinden helfen. Jede fünfte Klasse bekommt dabei drei Tutoren zugeteilt, die ihnen am ersten Schultag vorgestellt werden, und die sie das ganze Schuljahr über an der Realschule betreuen. Sie organisieren bereits in der ersten Woche zum Kennenlernen des Schulhauses eine Schulhausrallye und bieten während des gesamten Schuljahres immer wieder Spielenachmittage, Kinobesuche, Bastelaktionen, Faschingsfeier, Ostereier suchen etc. an. Selbstverständlich dienen die Tutoren den jüngeren Schülern nicht nur als „Wegweiser” in der neuen Schule und im Umfeld, sondern auch als Begleiter und Ansprechpartner bei Problemen und Fragen. Unterstützt werden die Tutoren von Frau Minich und Herrn Dettendorfer.

Schulforum

Mitglieder des Schulforums sind der Schulleiter sowie drei von der Lehrerkonferenz gewählte Lehrkräfte, die oder der Elternbeiratsvorsitzende sowie zwei vom Elternbeirat gewählte Elternbeiratsmitglieder, der Schülerausschuss und ein Vertreter des Sachaufwandsträgers (Landkreis Rosenheim). Das Schulforum berät Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam betreffen und gibt Empfehlungen ab, u. a. bei Fragen der Schulweg-Sicherung oder Baumaßnahmen an der Schule. Darüber hinaus ist bei bestimmten Entscheidungen das Einvernehmen des Schulforums erforderlich. Beispiele hierfür sind der Erlass der Hausordnung sowie die Festlegung der Pausenordnung und der Pausenverpflegung.
Das Schulforum kann auf Antrag in Konfliktfällen vermitteln, allerdings nicht bei Ordnungsmaßnahmen, bei denen der Elternbeirat mitwirkt. Das Schulforum muss unverzüglich einberufen werden, wenn die Arbeitsgruppe Schülerzeitung dies nach einer ablehnenden Entscheidung des Schulleiters verlangt.

weiterführende Informationen

Partner

Förderverein

mehr …

We can help

mehr …

Partnerfirmen

mehr …