Max-Mannheimer-Str. 1 83043 Bad Aibling
08061 936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Anmeldung | Formulare

Anmelde-/Formulare

1. Schritt

1. Wie und wo geben Sie die Unterlagen ab?

“Coronabedingt” ist eine persönliche Anmeldung des Kindes durch die Erziehungsberechtigten nicht zwingend erforderlich. Die Anmeldung kann auch weiterhin online (ggf. zusätzlich telefonisch beratend) erfolgen. Grundsätzlich ist uns einer dieser Übermittlungswege lieber:

  1. Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit unsere Online-Anmeldemöglichkeit (siehe unten). 
  2. Nach dem Ausfüllen der Online-Daten drucken Sie bitte diese Unterlagen aus und unterschreiben Sie diese.
  3. Sie können die Unterlagen dann folgendermaßen übermitteln:

Wir reduzieren dadurch unnötige Wartezeiten, können Menschenansammlungen vermeiden, können die Abstands- und Hygieneregeln einhalten und schützen damit die Gesundheit aller.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

2. Schritt

2. Anmelde-Formulare

Nur für den Eintritt in die 7.-9. Klassen

3. Schritt

3. Das brauchen wir zusätzlich von Ihnen

Neben dem ausgefüllten Online-/Anmeldebogen müssen folgende Unterlagen im Rahmen der Anmeldung vorgelegt werden:

Hinweis: auch beglaubigte Kopien sind nicht ausreichend!

Für die Anmeldung in die neuen 5. Klassen benötigen wir im Mai:

Übertrittszeugnis der Grundschule im Original und alls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Grund- und Mittelschule erfolgt, die Zeugnisse von früher besuchten Schulen. Die übrigen Unterlagen können auch in (ggf. digitaler) Kopie eingereicht werden.

Eine (erst dann verbindliche) Anmeldung für das kommende Schuljahr erfolgt durch Vorlage des Originals des Jahreszeugnisses.

Die übrigen Unterlagen können auch in (ggf. digitaler) Kopie eingereicht werden.

  • z.B. Impfausweis oder Impfbescheinigung oder

  • Ärztliches Zeugnis über einen hinreichenden Impfschutz oder

  • Ärztliches Zeugnis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt oder

  • Ärztliches Zeugnis, dass aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann (Dauer) oder

  • Bestätigung einer anderen staatlichen oder vom Masernschutzgesetz benannten Stelle

4. Schritt

4. Spezielle Anträge

Ein Gutachten über das Vorliegen einer Lese-/Rechtschreibstörung ist beim Übertritt von der Grundschule in eine weiterführende Schule (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) neu auszustellen bzw. vom zuständigen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Zusammenwirken mit dem jeweils zuständigen Schulpsychologen zu bestä-tigen. Bitte veranlassen Sie in diesem Fall baldmöglichst alles Notwendige, damit Ihr Kind von Schuljahresbeginn an den entsprechenden Nachteilsausgleich erhält.

Schulpsychologin Frau Frank