Max-Mannheimer-Str. 1 83043 Bad Aibling
08061 936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Aktuelles zum Schulbetrieb

Infos zum Schulbetrieb

Stand: 24.02.21 11:00 Uhr

Antwort: Ja.

  • In den 9. und 10. Klassen wird es Zwischenzeugnisse geben.
  • In den 5. bis 8. Klassen wird es Zwischenberichte geben.

Termin?

  • Klassen die derzeit im Wechselunterricht an der Schule sind, werden die Zeugnisse bzw. Zwischenberichte an jenen Tagen bekommen, an denen sie an der Schule sind. 
  • Vor dem 05.03.2021 werden weder Zeugnisse oder Zwischenberichte ausgegeben. Wir teilen Ihnen in den kommenden Tagen mit, ab wann und zu welchen Zeiten die Zeugnisse und Zwischenberichte von jenen Familien abgeholt werden können, deren Kinder derzeit NICHT im Präsenzunterricht sind. 

Ausnahmen? 

In dringenden und eiligen Fällen (Bewerbungen usw.) wird es möglich sein, dass Schüler/innen und Eltern, die am 05.03.2021 nicht an der Schule sind und es dringend benötigen, sofort abholen können. Wenden Sie sich dazu bitte an das Sekretariat

weitere organisatorische Hinweise

Stand: 19.02.2021 | 12:12 Uhr

  • Noch bis einschließlich Freitag, 19. Februar findet ausschließlich Distanzunterricht statt.
  • Die Notbetreuung findet in dieser Woche weiter wie bisher statt.
  • Liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Rosenheim unter 100 findet in den 10. Klassen Präsenzunterricht statt.
  • In den übrigen Klassen findet weiter Distanzunterricht statt
  • Ab Montag, 22. Februar findet in den Abschlussklassen der Realschulen wieder Unterricht in der Schule statt.
  • Unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern können alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse zur Schule kommen.
  • Der Nachmittagsunterricht findet regulär statt. Förderunterricht in gemischten Gruppen wird online unterrichtet. Hier sind wir uns bewusst, dass es aufgrund der Verkehranbindung zu einer verspäteten Teilnahme kommen kann. Klasseninterner Nachmittagsunterricht kann auch im Schulgebäude stattfinden. Hier wird die betroffene Lehrkraft die Verfahrensweise der jeweiligen Klasse kommunizieren.
  • Für die 10. Klassen findet ab Montag, 22.02.21 Präsenzunterricht (also kein Wechselunterricht) in unterschiedlichen Räumen statt (verbindliche Raumeinteilungen gibt immer der aktuelle Stundenplan in WebUNTIS vor!):
  • 10 A im Raum: C 0.11
  • 10 B im Raum: C 0.17 und C 0.16
  • 10 C im Raum: C 1.09
  • 10 D im Raum: D K.03 und C K.12
  • 10 E im Raum: Musiksaal

Falls in unserer Region die Sieben-Tage-Inzidenz wieder über 100 liegt  (Stand: 19.02.21 11:45 Uhr), findet wieder kompletter Distanzunterricht statt.

Die Jahrgangsstufen 5 – 9 verbleiben im Distanzunterricht.
Das Hygienekonzept stellt einen umfassenden Infektionsschutz an unseren Schulen sicher. Wenn einzelne Schülerinnen und Schüler (bzw. deren Er- ziehungsberechtigte) aber Angst vor Ansteckung haben und für sich ein in- dividuell erhöhtes Risiko sehen, obwohl sie nach ärztlicher Einschätzung nicht zu einer Risikogruppe gehören, kann bei der Schulleitung ein Antrag auf Beurlaubung von den Präsenzphasen des Unterrichts gestellt werden. Schülerinnen und Schüler können in diesem Fall ggf. am Distanzunterricht der jeweiligen Gruppe teilnehmen; ein Anspruch auf Distanzunterricht be- steht allerdings nicht. Diese Möglichkeit zur Beurlaubung besteht zunächst befristet bis zum nächsten Öffnungsschritt. An Tagen, an denen angekün- digte schriftliche Leistungsnachweise stattfinden, dürfen die beurlaubten Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen.

Neuer Stundenplan seit 15.02.21

Stand: 11.02.21 08:30 Uhr

Unabhängig von aktuellen politischen Entscheidungen gibt es Änderung beim Stundenplan!

Das erste Halbjahr neigt sich dem Ende und die Planungen für das zweite Halbjahr sind soweit vorangeschritten, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt bestimmte Informationen an Sie weitergeben möchten. Aufgrund verschiedener personeller Veränderungen ist es notwendig den Stundenplan aller Klassen anzupassen. Diese vielfältigen Anpassungen reichen von

  • einer reinen Änderung des Stundenplans,
  • über eine neue Zuteilung von Lehrkräften,
  • bis hin zu Veränderungen in der Stundentafel

Von welcher Veränderung Ihr Kind betroffen ist, können Sie dem Stundenplan entnehmen, der in WebUntis eingepflegt ist und ab dem 15.02.2021 gilt. 

Einige Änderungen sind besonders wichtig und werden deshalb weiter unten auf dieser Seite erwähnt.

Weitere wichtige Änderungen

Stand: 19.02.21 12:11 Uhr

Uns ist bewusst, dass zwischenzeitlich auch viele Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsmaterialien digital erstellen und organisieren. Aus diesem Grund werden wir auch weiterhin die Nutzung privater Computer und Tablets erlauben, wenn die Schüler/innen

Die Erklärungen werden bei uns durch das Sekretariat gesammelt und abgelegt.

Wichtig:

Die Lehrkraft vor Ort ist immer die “entscheidende Instanz”. Wenn sich jemand wissentlich und bewusst entgegen unserer Nutzungsregeln verhält und mit dem Gerät den Unterricht stört oder sonstigen Unfug treibt, dann kann sie jederzeit die Nutzung untersagen.

Das Mitbringen der schulischen (!) Leihgeräte sehen wir aus versicherungstechnischen Gründen etwas anders:

  • Diese dienen jetzt in der Pandemie dem Distanz-Lernen.
  • Wir möchten Schäden durch den Transport unbedingt vermeiden, da wir die Schäden aus der eigenen Kasse bezahlen müssten.
  • Deshalb werden wir derartige Anfragen bestenfalls in der 10. Klasse prüfen und ansonsten ablehnen.

Für Klassen, die im Wechselunterricht an der Schule sind, kann Video- und stundenplanmäßiger Unterricht, wie er bislang stattgefunden hat, nur eingeschränkt aufrecht erhalten werden.

Hintergrund: Die Lehrkräfte unterrichten dann vor Ort den anderen Klassenteil. Unsere Internetleitung wird sicherlich nicht die Kapazitäten aufweisen, dass alle Lehrkräfte im Schulhaus ihren Unterricht via Teams “live” übertragen könnten.

Die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen erhalten aber Arbeitsaufträge und Arbeitsmaterial. 

Um das aktuelle Hygienekonzept einhalten zu können, müssen wir auf die Durchmischung von Klassen verzichten. Aus diesem Grund werden die Religions- und Sportunterrichte im Klassenverband stattfinden. Ob und wie der Sportunterricht durchgeführt werden kann, wird sich vielleicht durch weitere Informationen aus dem Kultusministerium ergeben.
Förderunterrichte Die Förderunterrichte konnten fast im ursprünglichen Ausmaß beibehalten werden, nur vereinzelte mussten gestrichen werden. Um auch bei den Förderunterrichten den Hygienere-geln gerecht zu werden und das Durchmischen von Klassen zu vermeiden, werden diese bis auf Weiteres Online angeboten. Es ist uns klar, dass es sein kann, dass einzelnen Schülerinnen und Schüler bei Unterrichtsschluss um 13:00 Uhr nicht pünktlich um 13:30 Uhr am För-derunterricht teilnehmen können. Um hier einen Überblick über die Anzahl der betroffenen Schülerinnen und Schüler zu erhalten, werden die Lehrkräfte, die den Förderunterricht durch-führen, wie in der Zeit davor die Anwesenheit prüfen und die abwesende Schülerinnen und Schüler melden. Ein Anruf durch unsere Damen vom Sekretariat soll hier zur Klärung des Sachverhalts dienen. Sobald uns Informationen aus dem Kultusministerium zum weiteren Verlauf des Schulbetriebs ab 15.02.2021 vorliegen, werden wir Sie umgehend davon in Kenntnis setzen und dies auch im Stundenplan anpassen.

Wir begrüßen mit Beginn des zweiten Halbjahres bei uns im Team

  • Frau Kirstin Winkelbach (WIN)

Sie übernimmt 12 Unterrichtsstunden in den beiden Fächern Kunst und IT.

  • Herrn Peter Schumpp-Kappler (SKA)

Er erteilt 15 Wochenstunden in IT und die stellvertretende Klassenleitung in der Klasse 5c.

  • Herrn Arne Braumann (BRAU)

Er unterstützt mit 25 Stunden die beiden Fachschaften Englisch und Sport und übernimmt die stellvertretende Klassenleitung in der Klasse 7e.

Sie haben es vermutlich schon erfahren: Unsere stellvertretende Schulleiterin, Frau Kieweg, übernimmt ab Montag die stellvertretende Schulleitung an der Realschule Feucht. Wir verabschieden Frau Kieweg am 11.02.21 in einer feierlichen Online-Konferenz im Beisein vieler (teils auch ehemaliger) Kolleginnen und Kollegen und Vertreter/innen verschiedener Gremien wie Elternbeirat, Schülersprecher usw. Wir freuen uns mit Frau Kieweg, dass ihr persönlicher Wunsch nach Veränderung in Erfüllung geht und wünschen ihr beruflich wie privat von Herzen alles Gute. Ebenso danken wir Frau Kieweg für alles, was sie in den letzten 20 Jahren für die Realschule Bad Aibling auf den Weg gebracht und unterstützt hat. Wir werden Frau Kieweg vermissen!

Spezielle Hinweise zu einzelnen Jahrgangsstufen

Stand: 11.02.21 08:30 Uhr

Zum Schluss ...

Liebe Eltern, uns ist klar, dass die aktuelle Zeit Ihnen viel abverlangt und Sie hier alles tun, um Ihre Kinder mit allen Kräften zu unterstützen. Seien Sie versichert, dass auch wir uns der besonderen Situation bewusst sind.

Wir alle zusammen haben das Wohl Ihres Kindes und unserer Schülerinnen und Schüler im Blick und versuchen mit Ihnen zusammen diese Zeit gut zu überstehen.

Ich möchte es nicht versäumen dem gesamten Team der Schulleitung, dem Sekretariat und natürlich unseren Kolleginnen und Kollegen zu danken. Auch ihnen verlangen wir seit Wochen und Monaten viel Flexibilität ab. Besonders hervorheben will ich an der Stelle auch meinen zweiten Stellvertreter, Herrn Kausler, der aufgrund der Versetzung von Frau Kieweg bis zum Schuljahresende einige neue Aufgaben übernehmen wird und zudem die gesamten Stundenplanänderungen vorgenommen hat. Vielen Dank!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns eine gute Zeit –  bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht die Zuversicht. 

Herzliche Grüße 

Matthias Wabner 
Schulleiter