Max-Mannheimer-Str. 1 83043 Bad Aibling
08061 936190
sekretariat@rs-badaibling.de

Ärztliche Atteste

Wird ein angekündigter Leistungsnachweis (Schulaufgabe, Kurzrarbeit) aufgrund einer Krankheit versäumt oder wird eine Prüfung aufgrund einer akuten Erkrankung abgebrochen, benötigen wir gemäß § 20 (2) Satz 1 BaySchO ein ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass die Schülerin / der Schüler aus gesundheitlichen Gründen nicht schulbesuchsfähig ist. Die Angabe der Diagnose wird von uns grundsätzlich nicht gefordert. Das Attest muss von einem Arzt (§ 2a Bundesärzteordnung) ausgestellt sein und darf keine Bestätigung eines Heilpraktikers sein. Die Kosten für das zu erbringende ärztliche Zeugnis und die etwa damit verbundenen ärztlichen Untersuchungen müssen von der Schülerin / vom Schüler selbst bzw. den für sie/ihn Unterhaltspflichtigen getragen werden. Schulärztliche Bescheinigungen und Untersuchungen (Amtsarzt) sind dagegen für den Schüler kostenfrei, unabhängig davon, ob der schulärztliche Dienst durch hauptamtliche Ärzte des Gesundheitsdienstes oder durch freiberuflich tätige Ärzte wahrgenommen wird. Das ärztliche Zeugnis / Attest muss uns innerhalb von zehn Tagen, nachdem es verlangt wurde, vorgelegt werden. Wird es nicht oder nicht rechtzeitig vorgelegt, gilt das Fernbleiben als unentschuldigt. Ein Zeugnis kann in der Regel nur dann als genügender Nachweis für die geltend gemachte Erkrankung anerkannt werden, wenn es auf Feststellungen beruht, die die Ärztin oder der Arzt während der Zeit der Erkrankung getroffen hat.